Unser Hygienekonzept

Alle Kurse der Ballettschule finden wie im Stundenplan angegeben statt.

Unsere Leitidee: Tanzen, so oft und wie es unter gegebenen Umständen trotzdem sicher möglich ist!

Im Sinne dieser Idee, den gesetzlichen Vorgaben, den Empfehlungen des Deutschen Berufsverbands für Tanzpädagogik und unserem Gewissen entsprechend, haben wir uns nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens dazu entschieden, die nachfolgenden Regeln vorerst beizubehalten und die Sicherheit aller damit zu gewährleisten: 

  • neu: Für die Kursteilnahme gilt die GGG-Regel (geimpft, genesen oder getestet) für alle mit Ausnahme von Kindern unter 6 Jahren oder noch nicht eingeschult, auch Begleitpersonen!

    Für schulpflichtige Schülerinnen und Schüler ist die regelmäßige Testung in der Schule ausreichend. Bitte immer Testheft oder einen entsprechenden Nachweis mitbringen, sonst sind Einlass und Kursteilnahme nicht möglich.

  • Im Eingangsbereich und allen unseren Räumen besteht vorerst eine Pflicht für Mund- und Nasenschutz (FFP2-Masken/OP-Masken), auch während des Unterrichts ab einem Alter von 6 Jahren!

  • Die Kindertanzkurse (3- bis maximal 6-jährige) sollen im Flur bitte auch einen Mund- und Nasenschutz tragen, während des Unterrichtes allerdings darf davon abgesehen werden.
  • Die Abstandsregelung bleibt in unseren Räumen bestehen und ist überall durch Markierungen gekennzeichnet.
  • Die Umkleiden müssen leider weiterhin geschlossen bleiben, daher kommen Schüler und Schülerinnen bitte unbedingt in Trainingskleidung zur Schule.
  • Eine Tasche für Schuhe, Jacke und Wertgegenstände soll mitgebracht werden und wird dann  mit in den Saal zum angewiesenen Platz genommen.
  • Um die Zahl der Anwesenden pro qm zu minimieren, dürfen leider die Eltern nicht die Schule betreten.
    Die Ausnahme bilden Elternteile von 3-6 jährigen Kindern, die ihre Kinder selbstverständlich begleiten dürfen, wenn dies nicht anders möglich ist. Ebenso Elternteile von neuen Schülern/Schülerinnen, die sich bei und mit uns noch nicht auskennen.
  • Selbstverständlich stehen Desinfektionsspender und -mittel bereit.
  • Viele Stunden werden auf 50 Minuten (bis manchmal 60 Minuten, Kindertanz 1 wie gewohnt 45 Minuten) Unterricht ohne Pause reduziert, um möglichst wenig Schüleraufkommen/Begegnungen auf der Treppe etc. sicherzustellen. In der Zwischenzeit wird gelüftet, Stangen und Türklinken etc. werden desinfiziert und ein Gehen und Kommen ohne Kontakt sichergestellt.
  • Bitte beachtet unbedingt den vorerst neuen Stundenplan mit zum Teil neuen Trainingszeiten!
  • Schüler und Schülerinnen, die zu den ‚Risikogruppen‘ gezählt werden, bleiben bitte (auch wenn es schwer fällt) dem Unterricht fern. Die Eltern von Minderjährigen überdenken und entscheiden bitte gewissenhaft, ob ein Risiko vorliegt. Sollte jemand aus diesem Grund nicht kommen können, bitten wir um kurze Nachricht, damit wir besser planen können.
  • Bitte vorerst auch bei allgemeinen Krankheits- und Unwohlgefühlen zu Hause bleiben, um die eigene Gesundheit und die der anderen nicht zu gefährden.


 

Wir versuchen das Beste aus der gegebenen Situation zu machen, bleiben aber gewissenhaft vorsichtig und sind unsererseits sehr froh, euch diese teilweise eingeschränkten, teilweise auch offeneren Möglichkeiten endlich bieten zu können. Wir freuen uns alle über dieses ein bisschen mehr 'Normalität' und hoffen , dass es uns wenigstens erhalten bleibt oder sogar eines Tages wieder so richtig normal wird.

Noch einmal der Appell: Bitte schaut immer wieder auf die Homepage, um neueste Infos zu erfahren!

Wir hoffen auf und danken für Ihr/Euer Verständnis unserer Regelungen und blicken weiterhin positiv in die Zukunft!!!
Bleibt gesund und habt weiter Spaß am Tanzen! 

Bis bald
Euer Team von danceart

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram