Prolog
Endlich Paris - das Künstlerviertel Montmartre

Einen langen Weg hat Madeleine hinter sich, ihr kleines Dorf und das alte Leben auf dem Land verlassen, um ihren großen Traum zu verwirklichen. Hier in Paris möchte sie tanzen!

- Vorspiel -

1. Bild
Montmartre

Glücklich und staunend beobachtet Madeleine das bunte Treiben der Großstadt. Wie anders hier alles ist! Diese vielen Menschen - junge, hübsche Pariser Mädchen, ein Markt mit vielen Händlern, Bäckern und Blumenkindern. Hier Zeitungsverkäufer und Schulkinder, dort ein Café und so viele Touristen. Sie sieht viele spielende Kinder und auch Straßenkinder, nur Sonne und Regen und auch einfache Bewohner der Stadt gibt es wohl überall.

2. Bild
Ballettschule

 

Diese kleinen Taschendiebe hatte Madeleine gar nicht gesehen.
Verwirrt von der Aufregung und dem Verlust ihres Koffers entdeckt Madeleine in den kleinen Straßen Montmartres endlich eine Ballettschule.
Neugierig betritt sie das Gebäude und verfolgt das Geschehen, denn hier findet gerade eine Probe für die nächste Aufführung statt:
‚Der Nussknacker'.

Die fortgeschrittenen Schülerinnen machen sich noch an der Stange warm.
Da sieht sie kleine Bonbons, Lebkuchen und Marshmallows im Reich der Süßigkeiten. Sie erkennt den chinesischen, russischen und arabischen Tanz. Natürlich fehlen in der Aufführung auch die Mäuse und der Blumenwalzer nicht.
Voller Bewunderung staunt Madeleine über die Vielfältigkeit der Darbietungen und erkennt die Entwicklung von den kleinen hin zu den großen Tänzerinnen.
Wie viel Können die Schülerinnen von Jahr zu Jahr dazugewinnen ist beeindruckend.

3. Bild
Moulin Rouge

Conférencier:
Bon soir, mesdames, messieurs!
Good evening, ladies and gentlemen !
Guten Abend, meine Damen und Herren!
Ich begrüße Sie sehr herzlich, hier in Paris, hier im  Moulin Rouge! Ein Abend voller Spannung, Tanz und guter Unterhaltung erwartet Sie. Nicht länger will ich Sie auf die Folter spannen, es begrüßen Sie ‚Les Rougettes'! Diese Damen sind außergewöhnlich! Sie tanzen auf Spitze! Und nicht nur das, sie sind spitze!
Les Rougettes!

Conférencier:
Bravo, vielen Dank ‚Les Rougettes'.
Meine Damen und Herren, lassen Sie mich darauf hinweisen, dass auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt ist. Unsere Kellner sind schnell und springen für Ihre Wünsche, meine lieben Gäste!

Conférencier:
Mesdames, messieurs!
Wir haben nun etwas ganz Besonderes für Sie - Tango! Lassen Sie sich entführen von einer einzelnen Dame in die Welt dieses einzigartigen Tanzes voller Hingabe und Leidenschaft.

Conférencier:
Atemberaubend, - Danke Charlotte.
Verehrtes Publikum, wer sagt, hier im Moulin Rouge seien nur attraktive Damen auf der Bühne? Meine Herren, halten Sie ihre Damen fest, denn nun betreten 2 junge Männer die Bühne, frech, modern und unkonventionell wie Ihr Tanz.
Sie brechen den Tanz und tanzen doch - breakdance!

 

Conférencier:
Liebe Zuschauer, sie haben gesehen 2 junge artistische Künstler, nun darf ich Ihnen präsentieren deren Ursprung: HipHop !
Sie werden erleben eine große Gruppe junger Menschen, die ernorm schnell und akzentuiert in der Lage sind gleiche Bewegungen auszuführen. Lassen sie sich anstecken von dieser modernen Begegnung zwischen Mann und Frau!

Conférencier:
Mesdames, messieurs!
Keine Ruhepause! Nun, meine Damen sind Sie an der Reihe, ihre Männer festzuhalten! Ich darf Ihnen ankündigen junge Damen, die Ihren Blick auf sich ziehen und fesseln! Voller Temperament und Leben, ausdrucksstark und verführerisch mit -  Jazz!

Conférencier:
Merci,
Aber, wir halten Sie weiter gefangen, nun, mit orientalischen Zauber.Genießen Sie, denn anmutig und sinnlich präsentiert sich Ihnen der orientalische Tanz!

Conférencier:
Träumen Sie noch ?
Gleich werden Sie wieder wach, denn von orientalischer Anmut wechseln wir zu spanischem Temperament. Sie werden erleben   den Flamenco: rhythmisch, heißblütig und stolz, getanzt von La Gata!

Conférencier:
Merci!
Verehrtes Publikum, sie waren wunderbar, vielen Dank!
Wenn es Ihnen gefallen hat, dann kommen sie zu unserer nächsten Aufführung wieder! Ich verabschiede mich nun von Ihnen und Sie dürfen endlich unseren Tänzerinnen und Tänzern den tosenden Applaus schenken, den Sie verdient haben.
Vielen Dank


Fin

 

 

zurück